Hilfestellungen

Zu Beginn der Zusammenarbeit verschaffen sich Mitarbeiter*in und Hilfesuchende*r einen Überblick über die Lebenssituation. Auf dieser Basis wird eine gemeinsame Hilfeplanung erstellt. Im Anschluss daran werden Ziele festgelegt und neue Perspektiven gemeinsam erarbeitet. Im Rahmen von regelmäßigen Hausbesuchen werden Hilfestellungen entwickelt und umgesetzt, um die angestrebten Ziele zu erreichen.

Wir unterstützen und begleiten die Nutzer*innen des Ambulant Betreuten Wohnens je nach dem individuellen Bedarf in folgenden lebenspraktischen Bereichen:

  •  Alltagsbegleitung
  • Hilfestellung bei der Schuldenregulierung
  • Freizeitgestaltung
  • Sozialrechtliche Aspekte
  • Finanzverwaltung
  • Antragsstellung
  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Umgang mit Behörden
  • Krisenbegleitung
  • Unterstützung beim Umgang mit der Erkrankung
  • Aufbau und Pflege von sozialen Kontakten
  • Gesundheitsfürsorge
  • Tagesstruktur

Unseren Info-Flyer können Sie hier runterladen: BeWo-Flyer (PDF).

Gruppenangebote
Im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens bieten wir 2 Mal monatlich speziell für unsere Klient*innen ein regelmäßiges Gruppenangebot, den BeWo-Stammtisch, an. Mit wechselnden Aktionen wollen wir Isolationstendenzen entgegenwirken und soziale Integration fördern. Die Gruppe findet jeden 2. Montag im Monat von 17 bis 20 Uhr sowie jeden 4. Donnerstag von 14 bis 17 Uhr statt.

Darüber hinaus haben wir eine Vielzahl weiterer Gruppenangebote.
Hier geht es zu unseren Selbsthilfeangeboten: www.aidshilfe-essen.de


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.